Neuigkeiten

Vereinsversammlung vom 3. März 2016

Samariterverein Seon fusioniert mit Samariterverein Leutwil-Dürrenäsch

Nach einem feinen Nachtessen eröffnete am Donnerstag, 3. März 2016 die Präsidentin Renate Schuler die 91. Vereinsversammlung des Samaritervereines Seon mit den passenden Worten: "Hilfsbereitschaft ist eine Tugend, die nicht immer belohnt wird und trotzdem Sinn macht". Die Traktandenliste wurde zügig durchgegangen und unter dem Traktandum 'Mutationen' wurden leider 3 Austritte bekanntgegeben. Beim Traktandum 'Wahlen' wurde mit grossem Applaus der komplette Vorstand für 2 Jahre gewählt. Durch die geplante Fusion mit dem Samariterverein Leutwil-Dürrenäsch wurden erfreulicherweise 5 neue Mitglieder einstimmig in den Verein Seon aufgenommen. Die Statuten werden nun geändert, aber der Name 'Samariterverein Seon' wird beibehalten und die Uebungen werden weiterhin im Vereinszimmer in Seon durchgeführt. Der Verein blickt wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurück. So wurden im 2015 2 Nothelferkurse mit 17 Teilnehmern und 9 Auffrischungskurse mit insgesamt 67 Teilnehmern durchgeführt. Für die Postendienst-Bereitschaft wurden total 217 Std. eingesetzt. Diese Dienstleistungen sind neben den 2 Blutspende-Aktionen die wichtigsten Ereignisse in einem Vereinsjahr zugunsten der Bevölkerung. Für die Mitglieder sind die monatlichen Uebungen inkl. einem immer sehr interessanten Vortrag pro Jahr durch unseren Vereinsarzt die wichtigsten Anlässe für die Auffrischung und Weiterbildung. Ebenfalls gehören natürlich die Vereinsreise, einen Wandertag und der Klaushock zum geselligen Programm unseres Vereines. Auf ein gutes neues Vereinsjahr schliesst die Präsidentin die Versammlung mit den Worten: "Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es".

Anita Lüscher, Samariterverein Seon